Pächter und IB

Haus des Sports

Haus des Sports in Bad Kreuznach

 

KHC und Internationaler Bund arbeiten zusammen

 

Bad Kreuznach, 29.09.200

Das „Haus des Sports“ (HdS) wird seit der Einweihung im August sehr gut angenommen. In nur knapp acht Monaten setzte Architekt Michael Anton die Baumaßnahme um.

Das jüngste Hockey-Großereignis mit den U16 Landesauswahlmannschaften brachte über 200 Sportler, Trainer und Betreuer ins Salinental. Die Turnierleitung des Deutschen Hockey-Bundes tagte Freitagabend im Medienraum des Haus des Sports. Neben an saßen die Mannschaften beim Abendessen. Nachdem das Briefing der Schiedsrichter beendet war und alle ihre Zimmer bezogen hatten, luden die Verantwortlichen des Kreuznacher Hockey Club zu Spansau und Federweiser ein.

Hier musste nun der neue Partner, der Internationale Bund mit seinem Team, ran. Die Eheleute Beate und Stefan Roos und Brigitte Becker zeigten wie zuverlässig, gekonnt und gut hier die Aufgaben erfüllt werden. Jenny Apel, Landestrainerin des Kanuverbandes, kontrolliert indes in ihrem Büro im 1. Stock die letzten E-Mails im Posteingang.

Jenny Apel

 

 

 

 

 

 

Bei den Kanuten stand ebenfalls mit dem Herbstslalom ein Großereignis am Wochenende an. Steffen Oberst, Leiter des Olympia Stützpunktes, stelle bei seinem Besuch fest: ein optimaler Arbeitsplatz mitten im Geschehen. In 14 Tagen kommt das nächste Regatta Ereignis ins Salinental. Dann geht es in die Wintersaison und die Kanuten werden in der Werkstatt des Haus des Sports die Boote reparieren und lagern.

Der Kreuznacher Hockey Club Träger der Maßnahme und Besitzer des Haus des Sports, ist sehr froh darüber, das die Wünsche und Pläne auch in der Umsetzung bestätigt werden. Mit Erfolg: Die Gäste sind sehr zu frieden und die Anfragen nehmen zu.

Mit Stephan Rothländer, der eine Ausbildung als Vereinsmanager beim Landessportbund abgeschlossen hat, wurde der passende Organisator gefunden. Er ist Terminkoordinator und Bindeglied zwischen dem Pächter, dem Internationalen Bund (IB) und den Gästen. Der IB führt viele junge Menschen in Schulungsmaßnahmen. Hier werden die Dienstleistungen zwischen IB und KHC abgedeckt: Zimmer reinigen, Betten beziehen, Frühstücksservice. Die Profis in der Küche hat der IB angestellt.

Am Sonntag geht es nun offiziell los. Der KHC feiert am Freitag sein Oktoberfest, bei dem der 1. Vorsitzende Stefan Tullius die Mitglieder für Treuejubiläen und besondere sportliche Leistungen ehrt.  Die Gäste sind ab 18:00 Uhr zum zünftigen bayrischen Buffet eingeladen.

Am Wochenende sind die Sportler bestimmt wieder auf der Terrasse zu finden. Der Geheimtipp ist der selbst gemachte Pflaumenkuchen von Frau Roos und das hervorragende Rumpsteak  ihres Ehemanns. Dabei können die Spiele der Damen Hockey WM und die Spiele der Fußball Bundesliga live gesehen werden.

 

 

 

Der KHC, der Internationale Bund und der Olympia Stützpunkt haben im Haus des Sports eine gute Lösung für alle gefunden und sie freuen sich auf die Gäste des Hauses, das natürlich ab sofort für jeden geöffnet ist.

 

Kontakt:

Stephan Rothländer

Priv.    0671 – 42563

HdS     0671 – 483 37 80

Mail    S.Rothlaender@Kreuznacher-Hockey-Club.de

 

 

 

Das Restaurant im Haus des Sports

 

Der Internationale Bund unterhält Bundesweit Hotels, Tagungs- und Gästehäuser. Zahlreiche junge Menschen werden im Verband auf hohem Niveau in fast 100 Berufen ausgebildet – darunter auch im Hotel- und Restaurantbereich. Seit mehr als 20 Jahren hat der IB in Stadt und Kreis Bad Kreuznach  Erfahrung in der Ausbildung im Bereich Hauswirtschaft.

Das Restaurant im Haus des Sports leiten Stefan und Beate Roos. Küchenmeister Stefan Roos steht für regionale und saisonale Küche – auf der Tageskarte sind Köstlichkeiten wie gefüllte Klöße, Scharles oder Schnippelbohnesupp zu finden. Kuchen aus eigener Herstellung sind die Spezialitäten von Beate Roos.

Unterstützt wird das Team Roos von jungen Menschen, die sich in Ausbildung und Qualifizierung befinden oder ein Schnupperpraktikum in dem Berufsfeld machen. Wir würden uns freuen wenn unser Angebot Sie überzeugt, und hoffen, sie bei uns begrüßen zu können.

 

Öffnungszeiten:

Montag und               Mittwoch bis Freitag            ab 18:00 Uhr

Samstag                                                                    ab 14:00 Uhr

Sonntag                                                                     ab 11:00 Uhr

 

Dienstag Ruhetag

 

   

 

 

 

 

 

 

 

Bilder des Gastraums anlässlich des Frühstücks bei Franz-Schmitz-Pokal und Hessenschild